Notfall-Ratingen


19.11.2011 

Endlich hat sich die Lage etwas enspannt. Einige Böcke konnten schon kastriert werden, aber leider haben es nicht alle geschafft. Alle Babys sind ausgepackt und warten nun auf eine schnelle Vermittlung.

 

Ich bin auf Ihre Hilfe angewiesen.

 

Da meine finaziellen Mittel leider nicht ausreichen um die anstehenden Kastrationen zu bezahlen, kann man ab sofort den Schnuten aus dem aktuellem Notfall und dem kleinen Notfall aus Duisburg einen Namen geben.

Sie können für eine Spende von 20,-€ jedem dieser Schnuten einen Namen "kaufen".

Die Tiere sind gekennzeichnet mit Notfall-Bock und einer Nr.

Bitte mailen Sie mir den Namen und die entsprechende Nr. zu. Ich hoffe so die anfallenden Tierarztkosten begleichen zu können.

 

Meine Bankverbindung

Petra Kruse

Kto 2842284

BLZ 454 510 60

Sparkasse Ennepetal

 

Betreffzeile:  Namensgebung für Notfall Nr. ___

 

!!! Vielen Dank !!!

 

Leider kann ich keine Spendenquittung ausstellen, da ich kein eingetragener Verein bin. 


23.09.2011 Den Notschweinchen geht es recht gut. Mittlerweile ist es in den Gruppen recht ruhig geworden, sie genießen sichtlich den Freiraum. Die ersten Schnuten sind schon eingestellt, die anderen folgen in den nächsten Tagen. Ein neues Baby ist schon gepurzelt, die Mama und zwei weitere tragende Schnuten sind in einer Pflegestelle untergebracht. Infos folgen.

 

Und so sind die Notschnuten im Moment untergebracht. In den nächsten Tagen wird weiter angebaut.


19.09.2011 Gestern sind 32 Schweinchen von der Notstation "Fellnasenbande" aufgenommen worden. Darüber habe ich mich sehr gefreut. Allerdings sind es immer noch 70 Tiere die versorgt werden müssen. 3 tragende Damen sind in einer super Pflegestelle untergekommen, dort können sie in Ruhe ihre Babys bekommen. Mein größtes Problem sind die vielen Böcke. Vielleicht hat jemand Lust zwei Böcke vorrübergehend bei sich aufzunehmen und sie ein bischen zu päppeln, dann meldet euch bitte bei mir.


17.09.2011 Alle Schnuten sind nach Geschlechtern getrennt. Es sind doch ein paar mehr geworden als erwartet. Insgesamt sind es 102 Schweinchen, darunter ca. 60 Böcke. Heute kommt die Notstation "Fellnasenbande" um mir ein paar Tiere abzunehmen. Vielen Dank dafür. Diese Menge an Tieren kann ich nicht alleine bewältigen.

 

Die ersten Bilder sind in der Galerie zu sehen.


16.09.2011 Ein riesiger Notfall hat mich überrollt. Es sind ca. 70 - 80 Tiere, die in katastrophalen Verhältnissen gehalten wurden. Sie saßen in 60x40 Käfigen, in manchen 15 Tiere, ohne Wasser und Heu. Unvorstellbar dieses Elend zu sehen, darunter einige Mütter die noch ihre Babys bei sich haben und schon wieder tragend sind, viele junge Mädels, viele ältere Böcke aber auch viele Jungböcke. Alle sind natürlich voller Milben, einige habe ich mit Augenverletzungen gesehen oder haben großflächige Wunden am ganzen Körper. Kein Wunder, so wie die Schnuten zusammengepfercht waren.

 

Heute werden erst mal alle sortiert und dann gegen Milben, Räude usw. behandelt, entwurmt und dann dem Tierarzt vorgestellt. Mit zwei Böcken musste ich direkt zum Notdienst fahren, da konnte ich nicht mehr warten.

 

Jetzt heißt es ganz schnell Platz schaffen. Ich werde heute großzügige Gehege bauen, damit die Schnuten sich erst mal in Ruhe erholen können. Ohne meine lieben Helfer wüsste ich nicht wie das bewältigen sollte.

 

Aber ich brauche dringend noch mehr Unterstützung. Spenden jeglicher Art werden benötigt. Ich brauche dringend Häuser, Tunnel, andere Unterschlupfmöglichkeiten, Heuraufen, Näpfe, Futter, Einstreu usw., egal in welchem Zustand.

Zudem werden Geldspenden gerne entgegen genommen, da ich mit sehr hohen Tierarztkosten rechne.

 

Vielen lieben Dank für Ihre Unterstützung!!!


Petra Kruse

Mittelstraße 22

58256 Ennepetal

Telefon   015783832431

petra.kruse@lacobaye.de

Öffnungszeiten:

 

Samstag: 10.00 - 12.00 Uhr

 

und nach Absprache

Meine Bankverbindung

Petra Kruse

IBAN: DE07 4545 1060 0000 0929 81

Ganz einfach über PayPal spenden.