Notfall Berti

Leider ist Berti am 28.03.2012 über die Regenbrücke gegangen. Er ist ganz friedlich eingeschlafen. Vielen lieben Dank an Sonja, die sich die letzten Monate so liebevoll um ihn gekümmert hat. Dadurch konnte er noch ein paar schöne Monate mit seinem kleinem Freund Flecky genießen.


27.11.2011

Das ist Berti, ein 7jähriger unkastrierter Alpakabock. Sein hohes Alter sieht man ihm auch an. Er hat schon ganz trübe Augen und sein Fell ist auch sehr struppig. Er lebt im Moment in meiner Bockgruppe und kommt dort gut zurecht, aber der Winter kommt und ich weiß nicht, ob er die Kälte übersteht.

Ich suche jemanden, der ihm einen letzten Altersruhesitz gibt. Er würde seine letzten Monate so gerne noch liebevoll umsorgt werden. Ausnahmsweise dürfte er mit einem meiner kastrierten Jungböcke ausziehen. Später würde ich den Jungbock selbstverständlich zurücknehmen. Wenn man sich aber nicht mehr trennen möchte, darf auch gerne ein Mädel einziehen. Es wäre mir sehr wichtig, dass er noch ein schönes Leben hat.

Hat noch jemand ein Kuschelplätzchen frei?

Zubehör könnte ich mitgeben.


02.12.2011

 

Hallo zusammen!

 

Mein neues Pflegefrauchen hat mich gebeten, für alle die es interessiert, so eine Art öffentliches Tagebuch zu schreiben, damit ihr auch alle weiter verfolgen könnt, wie es mir geht. Naja, da ich ja noch neu hier bin und mich natürlich mit meiner neuen Gurkenspenderin gutstellen muss, werde ich ihr mal den gefallen tun. ;)

 

 

Dies ist also mein 1. Bericht!!

 

Zunächst einmal für alle die mich noch nicht kennen, ich bin Berti, ein stattliches (zumindest war ich es bestimmt mal) Alpacka-Böckchen von stolzen 7 Jahren.

 

Ich würde sagen, in meinem alten Zuhause hatte ich es bestimmt sehr gut, ich habe nämlich so gar keine Angst vor Menschen und bin sehr gelassen. Leider starb dort wohl mein  Kumpel und ich blieb alleine zurück.  Doch das sollte nicht so bleiben und darum brachten mich meine 2-Beiner in die Notstation für gestrandete und einsame Wutzies wie mich.

Dort wurde ich ganz lieb von Petra empfangen und habe dort direkt `ne Menge neuer Kumpel bekommen.Zu den Mädels ging ja leider nicht. Bin noch ein "ganzer" Mann und da ich nicht Papa werden wollte, kastrieren aber wegen meinem doch recht gesetzten Alter auch nicht mehr ging,  bin ich in die Männer WG gezogen.

 

Dort war es eigentlich auch ganz nett, aber nun hatte ich ein neues Problem. Der Winter steht vor der Tür und so etwas bin ich so gar nicht gewöhnt. Also schnell mit Pflegefrauchen Petra geredet und die hat mir nun ein schönes warmes Zimmerchen gesucht.  Pflegefrauchen Sonja hat dies gelesen und sich sofort in mich verliebt. Sie meinte, so einen Süßen wie mich kriegt sie auf jeden Fall noch unter. Sie hat dann fix sich bei Petra gemeldet, ihr Wohnzimmer halb aus und einen schönen, warmen, großen Stall für mich dafür ein gerichtet . Und dort bin ich dann gestern eingezogen!

 

Damit mir nicht zu langweilig wird und weil ich ja einen Kumpel brauche zum glücklich sein, ist der Flecki mit eingezogen.

Eigentlich ist er ja noch ein kleiner Hüpfer, gerade mal 2 Monate alt und dann noch nicht mal mehr ein "ganzer" Mann, aber Petra und Sonja meinten, der wäre genau der Richtige für mich! Naja, ich werde es ja sehen.

Auf jeden Fall lässt er sich von mir so richtig schön durch die Gegend scheuchen. Das mache ich jedoch nur ganz selten, bin eigentlich viel zu lieb dafür. Aber ab und zu muss ich ja dann doch mal den Chef raushängen lassen. Der Kleine muss ja wissen, wer hier das Sagen hat!

 

Was kann ich sonst noch so über mich erzählen???

Hm, wie alt ich bin, das wisst ihr ja schon. Das man in meinem Alter nicht mehr so ganz fit ist könnt ihr euch ja denken.

Ich bin immer noch ein ganz Süßer, aber meine ehemals bestimmt schöne Haarpracht ist irgendwie in der Mitte zu einer Kurzhaarfrisur geworden. Weiß auch nicht so ganz warum. Am Popo sind sie aber noch schön lang und mein süßes Gesicht wird auch noch durch einige Haare schön eingerahmt. Außerdem lassen mich meine Augen immer mehr in Stich!  Sie sind so komisch trüb und milchig geworden und ich sehe auch nicht mehr so viel damit. Wenn Pflegefrauchen Sonja mir Gurke geben will, dann komme ich zwar fleißig ans Gitter gelaufen, aber irgendwie lande ich immer so 10 cm daneben. Blöde Sache!  Kriege aber trotzdem meine Gurkenscheibe dann.  ;)

 

So, ich glaube es ist Zeit mal wieder ein paar Heuhalme zu vernichten!!!

Ich schreibe die nächsten Tage weiter!

 

Bis bald!

 

Euer Berti ;)


07.12.2011

Neues aus der Männer-WG

 

Hallo zusammen! Ich wollte euch mal wieder berichten, wie es Flecky und mir so geht. Hatte ich ja Pflegefrauchen Sonja versprochen und ein Schweinchen von Ehre, wie ich es einer bin, hält  natürlich auch sein Versprechen!!!

 

Also, die ersten Tage im neuen Heim liegen ja nun hinter mir und so langsam habe ich mich eingewöhnt.  Am Anfang war es etwas umständlich mich in meinem neuen Heim zurecht zu finden, ich sehe ja nicht wirklich viel. Mein Pflegefrauchen meint sogar, ich würde wirklich gar nichts mehr sehen. Sie hat nämlich, gemeiner Weise, beim fressen ein Foto von mir machen wollen und da ging wohl auch dieses komische helle Licht- Dings mit an. Sagt sie zumindest! Ich habe noch nicht einmal mit der Wimper gezuckt , habe es irgendwie gar nicht bemerkt. Vielleicht ist da ja doch was dran, dass ich blind bin.

 

Normal stört mich das aber gar nicht! Jetzt, wo ich erst einmal weiß, wo alles steht, kann ich ganz schön schnell und sicher aufs Futter zu rennen. P.F. Sonja darf halt nur nicht so viel im Gehege umstellen, dann komme ich schon klar!

 

Der Flecky und ich sind auch schon dicke Freunde geworden. Wir hängen meistens zusammen unter der Weidenbrücke ab und kuscheln. das macht Spaß und außerdem hält es meine alten Knochen schön warm!

 

Das einzige, was mein neues Leben etwas trübt, ist diese blöde juckende Stelle auf meinem Rücken. Die nervt wirklich! Da kann ich gar nicht anders, als immer mal wieder dran zu gehen, mich mit den Krallen zu kratzen oder herzhaft mit den Zähnchen dran zu knabbern. P.F. Sonja schimpft dann immer mit mir, sie sagt, so würde die Stelle nie zu gehen. Aber was soll ich denn machen, irgendwie kann ich da nicht von weg bleiben, ich weiß auch nicht warum. Der Frau Tante Doktor, die mich auf dem Weg ins neue Heim noch begutachtet hat, meinte da ist nichts. Nicht diese fiesen Milben, kein Pilz, ...,einfach nichts. Hm,... Habe ich vielleicht einfach eine Altersmarotte? Hilfe!!!

 

So, für heute tun mir die Pfötchen weh, ich schreibe euch nächstes Mal wieder!


09.12.2011

Vorweihnachtliche Geschenke in der Männer-WG

 

Ho, Ho, Ho, der Weihnachtsmann war da! Und zwar bei uns, bei Flecky und mir, dem weltbesten Seniorenschweinchen Berti!!!

 

Eigentlich ist ja heute erst der 8. Dezember, aber trotzdem wurde hier gerade schon ein Weihnachtspäckchen abgegeben. ;)

 

P.F. Sonja hatte nämlich zu Ehren unserer Ankunft  und weil ja bald Weihnachten ist, ganz tolles Futter und vor allem - Kuschelsachen!!!!! bestellt. Und das ist nun heute schon gekommen. Juhuuu!

 

Es gab für uns beide und ja, auch für die anderen 8, lecker den MeeriMix-Daily mit so tollen Sachen drin wie Apfelpellets, Hibiskusblüten, Erbsenflocken, Rosenblüten, Petersilienstielen, Rote Beete,... Einfach lecker! Und so schmächtig wie ich bin, kann ich das alles auch gut gebrauchen.

 

Außerdem gab es für uns alle Kuschelrollen! Von Innen sind die wunderbar weich mit Fleecefutter und von Außen haben sie einen schönen Stoffbezug mit einem tollen Muster. Vor allem der Flecky krabbelt da schon gerne durch, hüpft oben drauf und macht ne Menge Quatsch damit. Ich werde wohl, wenn ich mich noch etwas damit angefreundet habe, gemütlich meine alten Knochen darin wärmen und das weiche Polster genießen. Das wird bestimmt himmlisch gemütlich!

 

Wenn es soweit ist, dann bitte ich P.F. Sonja mal für euch ein Foto davon zu machen, wenn ihr wollt.

 

So, genug geschrieben, jetzt wird gefuttert! ;)

 

Liebe Grüße vom glücklichen Berti und Flecky


17.12.2011

Kuscheliges aus der Männer-WG

 

Hallo! Hier ist mal wieder euer Lieblingssenior Berti!

Ich wollte euch nur mal schnell ganz stolz berichten, ich habe die Kuschelrolle nach 2 1/2 Tagen harten Kampfes bezwungen und habe den Sinn und Zweck dieses Teils verstanden!!! Nach vielen Fehlversuchen des daneben liegens, davor oder dahinter, habe ich nun den Eingang gefunden und komme freiwillig so sschnell nicht mehr hier raus. Ha! Soll der Flecky doch jetzt sehen, wo er ne eigene Kuschelrolle her bekommt, meine bekommt er nicht mehr!

Hach ist das schön!

 

Entspannte Grüße! Euer Berti ( und der in die Röhre guckende Flecky)


23.12.2011

Die Männer-WG zieht um!

 

Überraschung!!! Wir sind umgezogen!!!

 

Wie das gekommen ist? Tja, das muss ich erst mal genauer erzählen.

Also, unser PF Sonja wollte uns ja möglichst schnell aus dem  Käfig rausholen, in dem wir übergangsweise untergebracht waren. Der war nämlich ziemlich blöd, da hat man immer nur  Schatten und rieeeesige Beine gesehen. Darum hatte sie uns versprochen, für uns  nach einem eigenen Eigenbau zu gucken.

Entweder ein gebrauchter, fertiger EB oder eben doch selber bauen war der Plan. Gesagt, getan. Jeden Tag wurden die Kleinanzeigen im Internet durchsucht, aber leider war da nichts passendes bei für uns.

Samstag Abend jedoch, da war es endlich soweit. Eine Notstation in Ense baut und verkauft Eigenbauten für uns Schweinchen und hatte eine Anzeige geschaltet, die unser PF dann gesehen hat. Am Sonntag sind  PF Sonja und ihr lieber Papa, mit dem schönen großen Auto, dorthin gefahren und haben einen davon geholt. Damit uns auch nicht die alte Katze von ihr ungegebeten einen Besuch abstattet, haben sie dann gestern noch ein bisschen daran rumgeschraubt und dann war es soweit.

 

Wir durften einziehen. :) 

 

Für`s heimelige Wohlfühlgefühl ist noch unsere Kuschelrolle mit gewandert und außerdem ein Kuschelsack dazu gekommen.

Nur wenn Frauchen wäscht, dann müssen wir ein paar Tage auf die Sachen verzichten. ;(

 

Wie ihr auf dem Foto sehen könnt, besitzt unser neues Heim unten eine nette Grundfläche von 1,50x0,75 m und dazu kommt, über eine nette Wendeltreppe verbunden, eine kleinere, aber immer noch sehr, sehr nette 2. Etage. Da ist der Flecky besonders gerne. Das heißt, wenn er nicht bei mir unten wie eine verrückte Hummel durch den EB rennt. Mann, kann der flitzen. Da fliegt das ganze Streu durch die Gegend und ruiniert mir meine tolle Frisur!

 

Na, was sagt ihr nun zu unserem neuen Heim? Also wir sind jetzt restlos glücklich und genießen was das Zeug hält!!!

 

Stolze Grüße!

 

Berti und Flecky


05.01.2012

Die Männer-WG startet ins Jahr 2012

 


Hallo zusammen! Der Flecky und ich wünschen erst einmal allen, die dieses hier lesen, ein "Frohes neues Jahr 2012!" :)

 

Wir wurden Weihnachten reich bedacht und haben leckere getreidefreie Pellets, nen schicken Heutunnel und ja zum größten Teil auch unser schickes neues Eigenheim bekommen. Wurde zwar unserem PF Sonja geschenkt, aber wir wissen doch alle, wem es eigentlich gehört. Nämlich uns!!!  :)

 

Die Feiertage haben wir gut überstanden und auch in das neue Jahr sind wir ganz gemütlich mit ner Menge Ablenkungsfutter gekommen. War eigentlich gar nicht nötig, so nen alten Hasen,( `tschuldigung, meinte natürlich Schweinchen) wie ich es bin, erschreckt nämlich gar nichts mehr!
Der Flecky hat sich das von mir abgeguckt und war genau so gelassen! Aber was will man bei so einem Vorbild auch anderes erwarten!

 

Momentan halte ich sogar gut mein Gewicht, was bestimmt auch an den vielen leckeren Haferflocken liegt, die ich zu futtern bekomme. Der Flecky darf zwar auch ab und zu mal eine, aber der größte Teil ist für mich! 


Tja, sonst gibt es nicht so viel neues zu berichten, gerade liege ich gemütlich auf einem riesen Berg Heu und warte darauf, dass meine Kuschelrolle endlich wieder trocken ist. Immer dieses blöde Wäsche waschen zwischendurch. :(

 

So, nun werde ich mal ne Runde am Heuberg horchen und von leckerem Löwenzahn im Sommer träumen!!!

 

Viele Grüße!

Eure Männer-WG


26.01.2012

Kuscheliges aus der Männer-WG

 

 

Hallo erst mal!

 

Es sind ja schon fast 3 Wochen seit unserem letzten Bericht vergangen, aber so ein beschäftigtes Seniorenschwein, wie ich es bin, hat ja auch nicht ständig Zeit für neue Berichte!

 

Schließlich wollen ja  Möhrchen und Gurken vernichtet werden, Haferflocken eingesaugt und Kuschelsachen nass gepinkelt werden. Ihr seht also, Flecky und ich sind gut beschäftigt.

 

 

Mein Gewicht bleibt so halbwegs wie es ist, was ja gut ist. Leider haben sich auch meine Haare in der Mitte entschieden, dass sie wirklich nicht mehr nachwachsen wollen. Das sieht etwas komisch aus, vorne lang, hinten lang, nur dazwischen sind sie so 1 cm kurz. Hm, blöd!!!

Aber PF Sonja sagt, sie findet mich trotzdem ganz toll und hält mich auch mit der kleinen Halbglatze in der Mitte für den süßesten Senior überhaupt. Und zumindest sind die Stellen die ich mir aufgekratzt hatte nicht mehr wieder gekommen.

 

Die Haare vom Flecky wachsen dafür am Popo immer länger, zumindest einige. Sieht sehr lustig aus. Die normalen Haare sind so ca 3 cm lang, die am Popo so ca 5-6 cm! Wie ein explodierter Wischmop! ;)

 

Kuscheln tun wir immer noch ne Menge, PF Sonja sagt schon, wir sind die kuschelsüchtigsten Schweinchen, die sie kennt. Vor allem abends liegen wir, immer schön eng aneinander gekuschelt, in userer Lieblingsecke gemütlich im Heu.

 

So, dann wünsche ich euch heute noch nen schönen Tag, ich stürze mich jetzt auf die Haferflocken!

 

Liebe Grüße!

 

Berti und Flecky


23.02.2012

Huhu ihr!

 

Ich bin`s, der Berti!

 

Einige Wochen ist es jetzt her, dass ich euch das letzte mal berichtet habe!

Aber ihr wisst ja wie das ist, keine Nachrichten sind gute Nachrichten! :)

 

Flecky und mir geht es super!

 

Ich halte weiterhin mein Gewicht und wackel munter durch die Gegend. Pflegefrauchen Sonja ist überzeugt, ich werde bestimmt  noch viele, viele Gurken vernichten können und die 8 Jahre locker knacken. Mir gehts ja hier auch echt gut, warum sollte ich da auch freiwillig schwächeln wollen?!

 

Dem Flecky geht es auch gut, er ist schon richtig groß geworden und PF Sonja meint, er hat jetzt langsam ein richtiges Erwachsenengesicht bekommen. Die eine Seite ist immer noch tief schwarz, die andere dafür nur noch zur Hälfte. Der Rest der Seite ist ein ganz tolles rot geworden. So richtig leuchtend! Und zu den paar langen Fransen am Popo die er hat, ist jetzt noch eine lange Strähne über dem linken Ohr dazu gekommen. Sieht witzig aus!

 

So, gerade gab es eine neue Portion Allgäuer Bioheu, die muss vernichtet werden!

 

Bis bald! Euer Berti & Flecky


29.03.2012

Ein letzter Bericht aus der Männer WG

 

Traurige Neuigkeiten aus der Männer-WG.

 

Berti ist heute Mittag gestorben!

 

Er war schon den Tag vorher sehr ruhig und müde und hat viel geschlafen. Krank sah er nicht aus und mein Futter musste ich auch wie immer mit ihm teilen. Aber es war nicht der muntere Berti wie sonst.

Heute morgen hat er dann sich dann noch mal zusammen gerissen und wenn auch sehr langsam, aber mit viel Freude sich mit mir zusammen über Paprika, Salat und Tomate her gemacht. Und natürlich seine geliebten Haferflocken.

Aber danach war er wieder sehr müde und hat wieder nur noch geschlafen, gemütlich auf seinem Kuschelsack natürlich!

Gegen Mittag hat dann aber wohl sein Herzchen aufgegeben und er ist  eingeschlafen.

 

Ich muss schon sagen, er fehlt mir sehr und ich bin dann auch sehr einsam und verschüchtert durch den Eb gerannt.

 

Aber da hat mir Frauchen verraten, dass der Berti nun im Regenbogenland ist, da wo es immer Löwenzahn gibt und die müden Knochen wieder munter werden. Und das der Berti zwar jetzt für uns nicht mehr zu sehen ist, aber dafür für immer in unseren Herzen bleiben wird!

 

Zum Trost sind nun Lily und Ivy eingezogen, 2 Notfellchen, die mir nun Gesellschaft leisten werden und denen ich meine Geschichten über meine Abenteuer mit Berti erzählen kann.

 

Und jeder der das hier liest, der wird mit mir die Erinnerung an Berti lebendig halten!

 

Liebe Grüße, Euer Flecky


Petra Kruse

Mittelstraße 22

58256 Ennepetal

Telefon   015783832431

petra.kruse@lacobaye.de

Öffnungszeiten:

 

Samstag: 10.00 - 12.00 Uhr

 

und nach Absprache

Meine Bankverbindung

Petra Kruse

IBAN: DE07 4545 1060 0000 0929 81

Ganz einfach über PayPal spenden.